Sonntag, 30. September 2012

Fotos

Die letzten Erdbeeren werden geerntet



So ein Kasperltheater






Endlich ein Zöpfchen



Ein Kuchendieb im Auto



Beim Lesen einschlafen. Von wem er das nur hat...



Baustelle im Garten



Wasserpanschen wenn die Mama schnell nicht hinguckt



Im Kindergarten



Bauen mit dem Papa



Bereit für einen Ausflug



Mal eben ins Marmeladenglas getaucht



Mini Gothik in Mamas Jacke







Donnerstag, 20. September 2012

Lotte und die Welt

Lotte sagt bei allen sich bietenden Gelegenheiten "Düüis" (Tschüss). Der Renner in Geschäften.

Heute auf dem Trampolin musste ich gefühlte 5000 Mal "Es tanzt ein Bibabutzemann" singen. Sie lief dazu immer ganz stolz im Kreis rum.

Sie liebt Schuhe und ich befürchte später mal sehr hohe Kosten auf uns zukommen.

Im Garten hat sie nun das Klettergerüst entdeckt und will dauernd hochklettern. Da sie alleine nur eine Stufe schafft bricht sie regelmäßig in Wutanfällen aus.

Beim Essen will sie nicht nur selbst Essen sondern statt den bisherigen "Futternäpfen" braucht sie nun auch einen richtigen Teller.




Max und die Welt

Max macht beim Abendessen irgendwelchen Blödsinn. Der Papa schimpft ihn. Als Max wenig später ihm irgendetwas zeigen will, sagt Jürgen: "Aber Max da steht schon noch etwas zwischen uns!". Max guckt sich daraufhin vollkommen verwirrt um und fragt: "was steht wo?".

Max erzählt im KiGa tolle Geschichten vom Wochenende. Z.B. das Jonas da war, hier übernachtet hat und auch mit im Tiergarten war. Stimmt alles nicht. Möchte nicht wissen was er sich da noch so ausdenkt.

Max hat in meiner uralten Kruschelkiste einen kleinen Stoffanhänger gefunden. Der Anhänger hat starke Ähnlichkeit mit dem kleinen Raben Socke und so ist er sofort hin und weg und will das Vieh auf alle Fälle mit in den KiGa nehmen. Wäre an sich kein Problem, nur leider wurde das arme Tier von ehemaligen Arbeitskollegen bei einer etwas ausufernden Betriebsfeier modifiziert. Der gute Rabe trägt nun als Kopfschmuck einen Tequilahut, welchen man auch nicht so ohne weiteres wieder abbekommt. Naja ist der Ruf erst ruiniert...





Fotos

Früh einsetzender Bartwuchs




Nachdem wir ganz viele Äpfel von den Nachbarn bekommen haben, gibts auch einen Kuchen fürs Büro. Nachdem Jürgen ihn falsch rum hingestellt hatte kam die Frage eines Mitarbeiters warum da "Sau" draufsteht.



Vielleicht weil man beim essen so aussieht :-)



Fräulein Lotte



Gemeinsam stark



Bauarbeiterin



Lesestunde im Hundekorb



On the Road



Mit dem Papa im Tiergarten












Bauarbeiter im Garten



Elektrisierend



Lotte liest vor



Beim Kürbisschnitzen




Donnerstag, 13. September 2012

Max und die Welt

Meine Freundin Alex bekommt bald ihr Baby. Max spielt immer gerne mit ihrer Tochter Marlene, die ein halbes Jahr jünger ist als er. Auf seine Frage ob die Lex und Lene diese Woche wieder kommen:
Ich: "Nein Max, geht leider nicht, Alex bekommt bald das Baby und dann bekommt Marlene eine kleine Schwester"
Max, überlegt: "Lotte, MEINE Schwester"
Ich: "Genau, die Lotte ist Deine Schwester, die Marlene bekommt aber auch eine Schwester"
Max, sichtlich entsetzt: "Lotte behalten, Lene eigene tolle Lotte haben!"

Max braucht ja schon keine Ablenkung mehr wenn ich vom Kindergarten weg gehe. Es arbeitet aber schon ganz schön in ihm was er da so alles erlebt. Am meisten erzählt er dann immer während er am Trampolin hüpft.

Heute war auch sein erster Kindergartenausflug. Lach, der führte ihn aber direkt an unserem Haus vorbei zu einer Streuobstwiese die genau auf unserer Standardspazierrunde liegt. :-) Nix mit großer weiter Welt.





Samstag, 8. September 2012

Playmobilland

Die beiden waren heute mit Oma und Opa im Playmobil-Park. Pünktlich 22:00 Uhr wurden beide wach und beide wollten das gleiche: ins große Bett.
Bevor ich noch längere Einschläferungsversuche gestartet habe, durften beide umziehen. Hier das Ergebnis:






Und bevor hier gemeckert wird wegen dem Kissen. Max besteht darauf, dieses Kissen ohne Bezug zu nutzen, keine Ahnung warum.

Freitag, 7. September 2012

Lotte und die Welt

Jaha, Lotte bekommt jetzt auch ihre eigene Rubrik, die junge Dame wird nämlich auch immer selbstständiger.

Seit gestern guckt sie immer nach oben wenn ein Hubschrauber oder Flieger vorbeifliegt. Dann fällt sie meistens um, zeigt mit ihren Händen nach oben und macht komische Geräusche. Danach will sie ausgiebig gelobt werden.

Auch sie hat den Wassernapf der Hunde als ständig verfügbaren Quell für spontane Planschereien im Wohnzimmer entdeckt. Ich hab ja nur zwei Jahre gebraucht um Max diesen Blödsinn abzugewöhnen....

Am liebsten hilft sie die frisch gewaschene Wäsche aus der Waschmaschine zu holen. Dann strengt sie sich mächtig an und wird sehr sehr sehr sauer wenn es nicht klappt.





Max und die Welt

Max wollte nicht schlafen heute Abend. Irgendwann meinte er dann: "Mama, einkommen (reinkommen), zählen(erzählen)".
Also, in der Hoffnung, dass dann bald mal Ruhe herrscht, schwinge ich mich elfengleich mit blindem Vertrauen in die Tragkraft ins Kinderbett und kuschle mich neben ihn.

Dann fängt er an zu erzählen:
- "Jule klaut" (Jule kennt er schon aus der Krabbelgruppe u. sie geht zu ihn in die Kindergartengruppe)
- "Gsagt ned hauen"
Mir kommt schon eine leicht Ahnung... Ich bitte ihn die Hand aus dem Mund zu nehmen und langsam zu sprechen:
- "Hab Jule Stift klaut, rückgholt, Jule gsagt "Ned hauen".
Aha, da hat er also Jule die Stifte geklaut u. als sie sich diese wieder zurückholen wollte hat er wohl nach ihr gehauen. Glaub ich zumindest.

Da hatte er also seine erste Auseinandersetzung durch die er alleine durch musste und konnte deshalb nicht schlafen. Zum Glück ist die Jule selbst auch ein kleiner Frechdachs und ihre Mama ist eine ganz Nette. Nicht auszudenken wenn das mit Siglindes Kind passiert wäre. Aber die sind ja zum Glück im anderen Kindergarten.

Bin ja mal gespannt wie lange er mir seine Schandtaten so freiwillig Beichten wird.



Fotos

Sie kann gerade mal fünf Wörter. Aber Biker hört auf sie.




Als Max da so bei Blacky lag, da meinte er fachmännisch zu mir: "Wenn der da etzt pupst, dann so ekelig!"



Essen heute Abend. Max wollte eine Zeitung haben. Auf dem Titelbild sieht man die Feuerwehr. Er holt sich daraufhin seinen Helm und meint dann: "Mama guck mal, Max ist Feuerwehrpilotbob!". Ich verkneife mir ein Lachen. Er erzählt weiter: "Gleich bin ich fertig, fahre los.". Ich bin leicht erstaunt und frage wo er denn hinfährt: "Zum Euer (Feuer) mit dem Auto, leine (alleine) fahren".
Aha, ich glaub es brennt! Zur Sicherheit hab ich mal meine Schlüssel hochgelegt.






Lotte fand es toll eine Bruder zu haben, der Feuerwehrmann, Pilot und Bob der Bauarbeiter in einer Person ist.




Donnerstag, 6. September 2012

Erstes Werk aus dem Kindergarten

Das erstes selbstgebastelte Werk aus dem Kindergarten





Kindergarten macht aufmüpfig

Heute hat mir Max schon das erste Mal freudig nachgewunken als ich ihn im Kindergarten abgegeben habe. Finde ich klasse, er hat das wirklich super gemeistert. Allerdings ist er wenn ich ihn abhole unerträglich gelaunt. Er ist müde weigert sich aber mit allen verfügbaren Kräften einen Mittagsschlaf zu machen. Er stellt mit Absicht Sachen an, die mich ärgern. Er tut grundsätzlich das Gegenteil von dem was ich sage.
Ein paar Kostproben:
- er will Mittags schon gar nicht mit nach Hause, sondern noch mit den anderen Kindern im Garten spielen. Auf dem Weg zum Auto haut er mindestens fünfmal ab und wenn ich ihn dann packe (sanft) schreit er "Aua, Aua".
- er klettert im parkenden Auto auf den Fahrersitz. Wenn ich ihn dann raushole will er selbst die Tür zumachen. Lasse ich das zu, macht er nicht die Tür zu, sondern auf und klettert selbst wieder rein. Ziehe ich ihn daraufhin (sanft) wieder raus kommt wieder die "Aua, aua-Nummer)
- ich Sage ihn im Trampolin mindestens fünfmal, dass er nicht auf die Lotte hüpfen soll. Er tut es ein sechstes Mal und flippt dann aus, weil ich ihn aus dem Trampolin hebe
- wir spielen im Sandkasten, er nimmt eine kleine Portion Sand und wirft sie auf mich. Ich erkläre noch ruhig das ich das nicht möchte. Daraufhin nimmt er breit grinsend eine große Schaufel voll Sand und kippt diese über mich.

Was ist das denn? Wieso verhält er sich seit dem Kindergarten so? An den Erzieherinnen liegt es definitiv nicht!

Auf der anderen Seite kommt er dann auch dauernd zum Schmusen. Heute hat er mir auch geschätzte 100 Mal die Hand gegeben und "Grüß Gott, alles gute" gesagt, weil ein Kind aus seiner Gruppe Geburtstag hatte. Dann singt er auch und kümmert sich toll um Lotte.

Naja hoffen wir mal, dass es sich nur um eine Phase handelt.



Mittwoch, 5. September 2012

Fotos

Lotte voll konzentriert bei der Arbeit








Apfeldieb


Geschwisterliebe






Zwei Minuten war ich draußen und die Räumen die ganze Bude um


Es wächst



Clubberer

Eintrag von gestern:

Mir ist Fussball ja ziemlich wurscht. Jürgen so gar nicht, er liebt seinen 1.FCN. Nun gibt es diese Woche limitierte T-Shirts vom Club, erstmal nur für Mitglieder und für jeden nur eines. Wie es immer so ist, ist Jürgen aber diese Woche unterwegs. Wer darf also nach Nürnberg in den Fanshop fahren? Richtig, die liebe Ehefrau erbarmt sich.

Ich packe also Kinder und Hunde ins Auto. Max knatscht, weil er keinen Mittagsschlaf gemacht hat und dementsprechend müde ist. Lotte knatscht, weil sie einen Mittagsschlaf gemacht hat und nun eigentlich lieber mehr Action als Autofahren hätte.

Ich füttere das Navi mit den Zielkoordinaten und Düse los. Normal brauche ich bis zum entsprechenden Fanshop so ca. 30 Min.. Heute staut es sich aber auf der A6. Wir kriechen eine Stunde im Schneckentempo voran weil auf der Gegenfahrbahn ein Unfall passiert ist. Elende Gaffer sag ich da nur. Lotte feiert ein Feuerwerk der schlechten Laune, ich erleide dadurch einen Blutsturz im Innenohr und Max pennt friedlich vor sich hin.

Nach über einer Stunde erreichen wir den Fanshop. Auf dem Parkplatz geht es zu wie verrückt und ich könnte mich kaputtlachen was die alles Clubmässiges mit ihren Autos anstellen.

Max hat so frisch aufgewacht wenig Bock, ich schleife ihn aber unter Protest mit.

Im Laden angekommen teilt uns dann die Verkäuferin mit, dass es das Shirt nur noch in den Kindergrössen gibt und die Leute schon heute morgen drei Stunden angestanden wären. HALLO??? Wir würden für euren Verein Werbung laufen und das auch noch für ein Schweinegeld und ihr schafft es nichtmal genug Shirts für Eure Mitglieder drucken zu lassen? Da seh ich echt schwarz und rot! Wisst Ihr Clubberer was? Ich gönne Euch Eure neue Hymne, die ist nämlich richtig schlecht! Connie, ich trete über zum HSV! :-)

Naja dann sind wir insgesamt drei Stunden für Max sein Shirt durch die Gegend gefahren. Das dürfte ihm aber dafür sogar noch passen wenn er in die Schule kommt.




Dienstag, 4. September 2012

Kindergarten

So, erster Tag wäre geschafft. Max hat gute zwei Stunden alleine dort verbracht und hätte es auch noch gut länger ausgehalten. Beim Abschied von mir, gab es zwar Tränen, aber seine Erzieherin hat ihn ganz schnell abgelenkt.

Hier der große Herr mit Kindergartentüte von der Oma